Ihre CDU in Gütersloh
 

22.04.2018
CDU regt Stadtschulsportmeisterschaften an
Ab Sommer 2019

Die CDU-Ratsfraktion macht sich für Stadtschulsportmeisterschaften in Gütersloh stark. In einem entsprechenden Antrag für den Bildungssausschuss und den Sportausschuss bittet sie die Verwaltung, die Rahmenbedingungen für Meisterschaften in möglichst vielen Sportarten zu prüfen. „In einem ersten Schritt sollte bei den weiterführenden Schulen ausgelotet werden, wie groß das Interesse an solchen Meisterschaften ist, in welchen Sportarten diese stattfinden könnten und welche Altersgruppen dafür infrage kommen“, sagt Monika Paskarbies, Bildungs- und sportpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion.




15.03.2018
CDU-Fraktion beim Bürgerverein Blankenhagen
Seit 40 Jahren ehrenamtlich für Interessen und Rechte der Blankenhagener aktiv

Die CDU-Ratsfraktion hat sich mit dem Vorstand des Bürgervereins Blankenhagen getroffen, um über die aktuelle Situation in dem Gütersloher Stadtteil zu sprechen. „Seit 40 Jahren setzt sich der Bürgerverein auf großartige Weise ehrenamtlich für die Wahrnehmung der Interessen und Rechte der Blankenhagener Bevölkerung ein“, sagt der Fraktionsvorsitzende Heiner Kollmeyer. Themen des Gesprächs in den Kulturräumen der Alevitischen Gemeinde Gütersloh an der Leipziger Straße waren Fragen der Wohnraumentwicklung im 3.800 Einwohner zählenden Ortsteil sowie der Familienzuzug von osteuropäischen Werkvertragsarbeitern. Zur Sprache kam auch das Fehlen wichtiger Infrastruktureinrichtungen wie die eines Arztes oder einer Apotheke.


14.03.2018
CDU-Ortsverband Gütersloh hat schon die Kommunalwahl im Blick
Mitgliederversammlung mit Vorstandsneuwahl

Auf elf Vorstandssitzungen, eine ganze Reihe von Informationsveranstaltungen und zwei erfolgreiche Wahlkämpfe kann der CDU-Ortsverband Gütersloh in den letzten drei Jahren zurückblicken. Jetzt hat der 315 Mitglieder zählende Verband bei seiner Mitgliederversammlung den Vorstand neu gewählt. Zuvor ließ der seit 2015 amtierende Vorsitzende Wilko Wiesner die vergangenen drei Jahre Revue passieren: Mit der Flüchtlingssituation, der Innenstadtentwicklung, den Auswirkungen des Bundesverkehrswegeplans und der Palliativmedizin hatten sich die Veranstaltungen immer aktuellen Themen gewidmet. Hinzu kam eine offene Vorstandssitzung zu den Chancen und Risiken der Digitalisierung und ein Abend zum Thema „Russland - der unbekannte Nachbar Europas“. „Der Schwerpunkt der kommenden zwei Jahre wird jetzt die Vorbereitung auf die Kommunalwahl 2020 sein“, erklärte Wiesner.



   
Suche
     
News-Ticker


CDUPlus


0.00 sec.