Neubaubeschluss für Feuerwehrgerätehaus Avenwedde mit Verabschiedung des Haushaltsplanes 2009 nun endgültig durch Stadtrat gefasst

Mit der Verabschiedung des städtischen Haushaltsplanes 2009 am vergangenen Freitag wird der lang herbeigesehnte Neubau eines Feuerwehrgerätehauses in Avenwedde nun endgültig zur Gewissheit.  Für das Kalenderjahr 2009 werden 620.000 € und für das Folgejahr 2010 noch einmal 800.000 € seitens der Stadt hierfür bereitgestellt. Das Gesamtinvestitionsvolumen umfasst einen Betrag von 1.457.000 €. Mit den notwendigen  Baumaßnahmen soll laut einer aktuellen CDU-Anfrage an die  Stadtverwaltung jetzt zügig begonnen werden.

Bereits erstmalig im August 1989 hatte die CDU mittels einer  Initiative das Bestreben der Freiwilligen Feuerwehr Avenwedde nach einem „Neubauprojekt Feuerwehrgerätehaus Avenwedde “ politisch aufgegriffen,  das  sie  letztmalig mit einem  weiteren politischen Antrag aus dem März 2004 nochmalig untermauerte.    „Feuerwehr und Politik haben  mit großer Beharrlichkeit und Ausdauer  über viele Jahre an dem notwendigen Neubauprojekt festgehalten, welches jetzt mit lobenswerter Planungsbeteiligung des Löschzuges Realität  wird.

Die ehrenamtliche Avenwedder   Feuerwehr  erhält durch angemessen optimierte Raumbedingungen  mehr Einsatzschlagkraft  und Motivation für ihren schwierigen Retter-und Notfalldienst , was    sicherlich zugleich einen nachhaltigen  Entwicklungsschub für die  Wehr auslösen wird “, heißt es in einer Stellungnahme der CDU Ortsunion Avenwedde-Friedrichsdorf im Nachgang zur Ratssitzung .

Inhaltsverzeichnis
Nach oben