Kita Amtenbrinksweg weicht einem Neubau - Stadt investiert 958 000 Euro - Abriss erfolgt im Juni (16.01.07)

Unter obiger Überschrift berichtet das Westfalen Blatt:
Gütersloh (mdel). Defekte Stromleitungen, Löcher im Dach und eine marode Kanalisation: die Zeit hat an der Kindertagesstätte am Amtenbrinksweg ihre Spuren hinterlassen. Die Stadt will in diesem Jahr handeln. Für 958 000 Euro soll das 1972 errichtete Gebäude abgerissen und ein neuer Kindergarten gebaut werden. Der Jugendhilfeausschuss wird sich in seiner Sitzung am Donnerstag, 25. Januar, 17 Uhr, mit diesem Thema beschäftigen.

Die Kindertagesstätte am Amtenbrinksweg gehörte früher zur Evangelischen Kirchengemeinde, bis im Jahr 2002 die Stadt die Trägerschaft übernahm. Da eine Sanierung nach Meinung des Fachbereichs Jugend den Aufwand nicht lohnt, soll ein Neubau die maroden Gebäude ersetzen. Weil es sich um eine Ersatzinvestition handelt, muss die Stadt allerdings auf Zuschüsse verzichten. Mit der Planung wurde das Architekturbüro Schröder und Gaisendrees beauftragt.

Stimmen die Politiker zu, soll bereits Anfang Juni Baubeginn sein. In ihre neue Kindertagesstätte könnten die Mädchen und Jungen Anfang November »einziehen«. Das Raumprogramm orientiert sich am so genannten Gütersloher Standard. Jeder Gruppe soll eine Fläche von 91 Quadratmetern (Gruppen-, Gruppennebenraum, Garderoben, Wasch- und WC-Räume mit Abstellraum) zur Verfügung stehen. Dem Eingangsbereich zugeordnet sind zentrale Einrichtungen wie Küche, Verwaltung und Mehrzweckraum, der auch für externe Zecke genutzt werden kann (z.B. Stadtteilarbeit). Die Brutto-Grundrissfläche beträgt nach Angaben der Stadtverwaltung 715 Quadratmeter.
Derzeit werden in der Kindertagesstätte in drei Gruppen 75 Mädchen und Jungen von acht Erzieherinnen betreut. Während der Bauphase sollen die jüngeren Kinder die Kindertagesstätte an der Schledebrückstraße besuchen. Hierzu will die Stadt einen Busverkehr einrichten. Der andere Teil der Kinder kommt zur Schule, und für die »Neuankömmlinge« ist am 1. November Kindergarten-Beginn.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben