Geschäftsbereich 2 soll unverändert bestehen bleiben

Antrag im Rat

27.01.2022, 17:35 Uhr
Heiner Kollmeyer
Heiner Kollmeyer

Die CDU-Fraktion im Gütersloher Stadtrat möchte, dass der bisherige Geschäftsbereich 2 der Verwaltung in seiner jetzigen Form ohne Veränderung des Zuschnitts bestehen bleibt. Er umfasst die Fachbereiche Finanzen, Recht, Umweltschutz, Ordnung, Grünflächen und Stadtreinigung. Einen entsprechenden Antrag, nach dem auch die Ausschreibung zur Neubesetzung der Geschäftsbereichsleitung für diese Bereiche erfolgen soll, hat die Fraktion für die Ratssitzung am Freitag gestellt. In dieser stehen Veränderungen in der Verwaltungsgliederung auf der Tagesordnung. Dabei sieht der derzeitige Beschlussvorschlag vor, den Bereich Finanzen in den Geschäftsbereich 1 des neuen Dezernenten Carsten Schlepphorst zu geben.

Zum CDU-Antrag erklärt der Fraktionsvorsitzende Heiner Kollmeyer: „Wir möchten, dass der Geschäftsbereich 2 in seiner jetzigen Form bestehen bleibt, weil er sich bewährt hat. Er hat unter der Leitung der Ersten Beigeordneten und Kämmerin Frau Lang, die bald ausscheidet, über Jahre gut gearbeitet. Mit Finanzen sowie Umwelt und Klima vereint er zwei Bereiche, die in besonderem Maße für Zukunft und Nachhaltigkeit stehen. Frau Lang hat die beiden Themenfelder, in einem Ressort vereint, in den letzten Jahren sehr gut austariert, zum Wohle des Umwelt- und Klimaschutzes und der Finanzen gleichermaßen. Des Weiteren wollen wir dadurch den neu geschaffenen und sich noch im Aufbau befindenden Geschäftsbereich von Herrn Schlepphorts mit Personal, Organisation, Feuerwehr und vor allem Digitalisierung nicht mit dem Bereich Finanzen und den angegliederten Beteiligungen zusätzlich beschweren. Damit kann sich Herr Schlepphorst insbesondere auf den Bereich Digitalisierung und Smart Cities konzentrieren. Die Leitung des bestehen bleibenden Geschäftsbereichs 2 sollte aus unserer Sicht idealerweise wieder mit einer Juristin oder einem Juristen besetzt werden."