Klausurtagung der CDU-Fraktion: Vorbereitung auf die Herausforderungen der neuen Wahlperiode

23.11.2009, 08:00 Uhr | Gütersloh
Die neue CDU-Fraktion im Rat der Stadt
Die neue CDU-Fraktion im Rat der Stadt

Im Rahmen einer zweitägigen Klausurtagung hat sich die neu gewählte CDU-Stadtratsfraktion auf die Herausforderungen vorbereitet, die auf die Stadt zukommen. Zentrales Thema war die Haushaltslage. Von einem externen Experten ließen sich die 23 Fraktionsmitglieder darüber informieren, was es für eine Stadt bedeutet, wenn sie in die Haushaltssicherung gerät. Fraktionschef Heiner Kollmeyer: „Der Begriff der Haushaltssicherung ist derzeit in aller Munde. Doch die wenigsten wissen, was genau es damit auf sich hat. Wann sind wir in der Haushaltssicherung? Was bedeutet das für unsere freiwilligen Leistungen? Diese und viele weitere Fragen haben wir uns jetzt beantworten lassen.“

Aber es standen auch weitere wichtige Themen auf der Tagesordnung: So informierte Silva Schröder, neue Sprecherin der CDU im Planungsausschuss, die Fraktion über den aktuellen Stand und mögliche Perspektiven in der Frage Gewerbegebiete. Markus Kottmann, Leiter des Arbeitskreises Innenstadt der Gütersloher CDU, referierte zum Thema aktuelle Entwicklungen in der Innenstadt, und Ratsherr Hans-Dieter Hucke stellte die Situation des Städtischen Klinikums dar. Gerade für die neuen Fraktionsmitglieder bot die Klausurtagung einen guten Einstieg in die Ratsarbeit.
Abschließend definierte die Fraktion ihre Ziele für die Wahlperiode 2009-2014, wobei auch dabei die Konsolidierung des Haushaltes im Vordergrund stand.