CDU Ortsverband Spexard veranstaltet jährliches Sonntagsfrühstück

Ingrid Hollenhorst und Rita Beckebans
Ingrid Hollenhorst und Rita Beckebans

Zum mittlerweile 8. Sonntagsfrühstück, das jährlich am Sonntag nach Aschermittwoch stattfindet, hatte der CDU-Ortsverband Spexard auch dieses Jahr wieder in das Spexarder Bauernhaus eingeladen. Über 80 Gäste, Mitglieder des CDU Ortsverbandes Spexard und Vertreter der ortsansässigen Vereine nahmen an dem bereits traditionellen Frühstück teil.

Zunächst begrüßte die Ortsverbandsvorsitzende Ingrid Hollenhorst die Anwesenden. Anschließend sprach der CDU-Bundestagsabgeordnete Ralph Brinkhaus über die aktuellen Krisen in der Ukraine und Syrien.

Auch bereits traditionell ist die an diesem Tage stattfindende jährliche Ehrung Spexarder Bürger für gelebtes, Vereine übergreifendes, außergewöhnliches Engagement. Den diesjährigen Ehrenamtspreis überreichte Ingrid Hollenhorst Rita Beckebans, der langjährigen Vorsitzenden der Spexarder Landfrauen. Rita Beckebans war 37 Jahre im Vorstand der Spexarder Landfrauen tätig – davon 24 Jahre als Vorsitzende. Neben dem Aufbau der Tanzgruppe und dem Verkauf der „leckersten Reibekuchen der Welt“ für soziale Zwecke, engagierte sich die tatkräftige Bauersfrau auch viele Jahre im Kirchenvorstand der Bruder-Konrad-Gemeinde, sowie im Freundeskreis Spexarder Bauernhaus.

 Abschließend gab Ingrid Hollenhorst einen Einblick in aktuelle Themen der Spexarder Politik. Der Straßenverkehr und der dadurch verursachte Lärm bereiten nach wie vor in Spexard größte Probleme. Der langersehnte Lärmschutz bis zum Berensweg entlang der A 2 war letztes Jahr scheinbar zum Greifen nahe. Passiert ist bis heute zum Leidwesen der Anwohner wenig. Der CDU-Ortsverband Spexard unterstützt  laut Ingrid Hollenhorst die Forderungen nach einer schnellen Umsetzung des Lärmschutzes entlang der Autobahn zwischen Verler Straße und Spexarder Straße. Vorerst soll zur Lärmminderung eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf der A2  im Bereich Spexard umgesetzt werden. Dieses Thema wird auch in der nächsten Planungsausschusssitzung behandelt.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben