Im Gespräch über Klimaschutz: (v.l.): Heiner Kollmeyer, Dr. Michael Brinkmeier, Prof. Klaus Töpfer und Ludger Kaup.
Im Gespräch über Klimaschutz: (v.l.): Heiner Kollmeyer, Dr. Michael Brinkmeier, Prof. Klaus Töpfer und Ludger Kaup.
Von der CDU-Kreisseite haben wir folgenden Bericht übernommen:
Der Ex-Umweltminister Prof. Klaus Töpfer war zu einem Gespräch in der CDU-Kreisgeschäftsstelle zu Gast. Gemeinsam mit dem Gütersloher Fraktionsvorsitzenden Ralph Brinkhaus, Bürgermeisterkandidat (designiert) Heiner Kollmeyer, dem Landtagsabgeordneten Dr. Michael Brinkmeier und dem Kreisvorsitzenden Ludger Kaup sprach Töpfer über die Zukunft von Klimaschutz und CO2-Reduzierung.

Ein Thema war das Konzept des Klima- und Ressourcenhaushalts der Stadt Gütersloh. Kaup entwarf vor Töpfer die Ziele für den Klimaschutz, die die CDU im Rahmen ihres Projektes 2020 für die Zukunft im Kreis Gütersloh verfolgt. Töpfer forderte dazu auf, die Chancen zu nutzen, die sich durch die veränderte Energieversorgung und die neuen Märkte auftun. Auch die neuen Techniken rund um die CO2-Emission würden sich sehr schnell entwickeln, wenn CO2 erstmal einen echten Preis habe.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben