Ihre CDU in Gütersloh
 
Archiv
24.09.2009, 18:39 Uhr | Übersicht | Drucken
Heiner Kollmeyer soll Fraktionsvorsitz der CDU übernehmen

Der jüngst bei der Bürgermeisterwahl nur knapp unterlegene Kandidat der Gütersloher CDU, Heiner Kollmeyer, wird voraussichtlich neuer Vorsitzender der christdemokratischen Ratsfraktion. Das geht aus einer Mitteilung des CDU-Stadtverbandes hervor, laut der alle Ortsvorsitzende und Stadtverbandschef Raphael Tigges für den Posten Heiner Kollmeyer vorschlagen.

Über den Vorschlag entscheiden werden die 23 neu gewählten CDU-Ratsvertreter kommenden Mittwoch. Sollte Kollmeyer gewählt werden, tritt er die Nachfolge von Ralph Brinkhaus an, der nicht erneut kandidiert.

 „Kollmeyer hat im zurückliegenden Kommunalwahlkampf seine Führungsstärke bewiesen und gezeigt, dass er politische  Themen besetzen, kommunizieren sowie voranbringen kann“, begründet Raphael Tigges den Vorschlag. Für den Stadtverbandsvorsitzenden kann die Fraktion keinen besseren Nachfolger von Ralph Brinkhaus finden. „Ich bin sehr froh, dass Heiner Kollmeyer sich bereiterklärt hat, das Amt zu übernehmen“, so Tigges.

Brinkhaus, der für den Bundestag kandidiert und seit März auch Chef der Kreis-CDU ist, steht unabhängig vom Wahlausgang am Sonntag nicht mehr für das Amt zu Verfügung. „Als Kreis-Vorsitzender liegt ein Schwerpunkt meiner Arbeit außerhalb Güterslohs“, erläutert Brinkhaus seine Entscheidung. Als Ratsherr werde er aber weiter für die Bürger der Dalke-Stadt arbeiten. Laut CDU-Mitteilung danken Stadt- und Ortsverbandsvorsitzende dem scheidenden Fraktionschef für seine „hervorragend geleistete Arbeit“. „Ralph Brinkhaus hat die Gütersloher Fraktion ganz außerordentlich vorangebracht“, betont Raphael Tigges.


   
Suche
     
News-Ticker


CDUPlus
0.02 sec.